Riesenhafte Erdhalme im Zeller Stadtpark

Im Stadtpark von Zell am Harmersbach wachsen fünf Meter hohe „Erdhalme“ aus dem Boden.

„Erdhalme“ aus kunstvoll gedrehtem Stahl
„Erdhalme“ aus kunstvoll gedrehtem Stahl

Im Stadtpark von Zell am Harmersbach wachsen riesenhafte „Erdhalme“ aus dem Boden. Die über fünf Meter hohen Skulpturen mahnen an eine Zukunft, in der sich Grashalme an ein Klima angepasst haben, von dem wir noch nichts ahnen.

Vom 25. bis 29. August installieren die beiden LandArt-Künstler Wolfgang Buntrock und Frank Nordiek aus Hannover die „Erdhalme“ aus kunstvoll gedrehtem Stahl und aus über 120 gebrannten Tellerscheiben der Zeller Keramikmanufaktur. Die Glasur wurde eigens aus der Erde im Stadtpark hergestellt.

Die Großinstallation ist Abschluss der 3. Zeller Kunstwege und wird am 5. September bei der „Nacht der Museen“ dem kunstfreudigen Städtchen übergeben.Von 19 bis 2 Uhr ist neben den Museen und Galerien auch der größte noch erhaltene Keramikrundofen Deutschlands bei der Oberen Fabrik geöffnet.

Infos zum Programm, Tel. 07835 636947, www.zeller-kunstwege.de     

Pressebilder Kinzigtal
Pressebild Archiv
Pressebilder Download »

Pressestelle Kinzigtal Tourismus

Schwarzwald Tourismus Kinzigtal e.V.
Hauptstr. 41
77709 Wolfach

Tel.: 07834 / 23 800 90
Fax: 07834 / 23 800 06

post@schwarzwald-kinzigtal.info