Narrenkleid aus Spielkarten

Außergewöhnliche "Häs", die Kostüme der schwäbisch-alemannischen Narrenzünfte, findet man in Zell am Harmersbach

Die Bändelenarro sind mit tausende Papierstreifen geschmückt.
Die Bändelenarro sind mit tausende Papierstreifen geschmückt.

Den Bändelenarro schmücken tausende Papierstreifen, den Schneckenhüslinarro unzählige Schneckenhäuser. Andere Narren sind mit gut 2000 Spielkarten behängt. Die außergewöhnlichen „Häs“ bestimmen das närrische Treiben in Zell a. H.. Höhepunkt ist um 14 Uhr am Fasnachtssonntag (2. März): Dann entsteigen am Storchenturm Hunderte bunte Narros ihrem „Narrengrab“ und hüpfen zum Narrenmarsch durch das historische Städtchen. Um 20 Uhr beginnt das Schnurren und Schnaigen in den Wirtschaften.

Mehr zum Programm bei der
Tourist-Info Zell
Tel. 07835 636947
 www.narrenzunft-zell.de

Pressebilder Kinzigtal
Pressebild Archiv
Pressebilder Download »

Pressestelle Kinzigtal Tourismus

Schwarzwald Tourismus Kinzigtal e.V.
Hauptstr. 41
77709 Wolfach

Tel.: 07834 / 23 800 90
Fax: 07834 / 23 800 06

post@schwarzwald-kinzigtal.info