Neuer Qualitätsweg: Lauterbacher Wandersteig

Der neue „Qualitätsweg Wanderbares Deutschland“ verläuft 34 Kilometer weit nur in Höhenlagen zwischen 568 und 879 Meter. Eröffnung ist am 26./27. April.

Kreuzfelsen in Lauterbach
Kreuzfelsen in Lauterbach

Dieser Steig hat es in sich: Der neue „Qualitätsweg Wanderbares Deutschland“ verläuft 34 Kilometer weit nur in Höhenlagen zwischen 568 und 879 Meter. Dennoch summieren sich die Anstiege auf dem „Lauterbacher Wandersteig“ auf gut 1200 Höhenmeter. Eröffnet wird er am 26./27. April.

Der neue Weg umrundet bei Schramberg am Ostrand des mittleren Schwarzwalds das tief eingeschnittene Lauterbachtal und das weite Hochtal des Sulzbachs. Er bindet markante Buntsandstein-Formationen und das „Felsenmeer“ bei der Burgruine Hohenschramberg ein, beeindruckt mit Ausblicken auf Weiden, Schwarzwaldhöfe und kleine Hofkapellen. Mit 879 Metern ist der Mooswaldkopf der höchste Punkt der Tour. Sein 25 Meter hoher Aussichtsturm gibt den Blick frei bis in die Vogesen im Westen, die Schweizer Alpen im Süden oder die Schwäbische Alb im Osten.

Wer den Steig in zwei Etappen laufen möchte, der kann bei gut zehn Gastgebern  entlang der Strecke Quartier für eine Nacht finden. Infos und Wanderkarte bei der Touristinfo Lauterbach, Tel. 07422 949730, www.lauterbach-schwarzwald.de

++++++

Informationen zu den Kriterien der "Qualitätswege Wanderbares Deutschland" finden Sie beim Deutschen Wanderverband und auf der Website: www.wanderbares-deutschland.de

Pressebilder Kinzigtal
Pressebild Archiv
Pressebilder Download »

Pressestelle Kinzigtal Tourismus

Schwarzwald Tourismus Kinzigtal e.V.
Hauptstr. 41
77709 Wolfach

Tel.: 07834 / 23 800 90
Fax: 07834 / 23 800 06

post@schwarzwald-kinzigtal.info