Kinzigtäler Kraftort: der „Heilige Brunnen“ in Haslach

Im Alten Kapuzinerkloster in Haslach findet vom 23.06.-14.07.2013 die Sonderausstellun "Mythische Orte am Oberrhein" statt.

Der Heilige Brunnen in Haslach ist seit jeher Wallfahrtsort für Kinder, die sich Geschwister wünschen.
Der Heilige Brunnen in Haslach ist seit jeher Wallfahrtsort für Kinder, die sich Geschwister wünschen.

Links und rechts des Oberrheins ziehen über 80 „mythische Orte“ ihre Besucher in ihren Bann. Um Wallfahrtskapellen, Einsiedeleien, Klöster und Quellen ranken sich Legenden und Mythen. Einem der „Kraftorte“ widmet Haslach die Sonderausstellung „Mythische Orte am Oberrhein“.

Im Zentrum steht der „Heilige Brunnen“ im „Urenwald“ über der Kinzigtalstadt. Er entspringt dort, wo im 17. Jahrhundert der gottesfürchtige Hirtenjunge Rudolfus ermordet worden sein soll. Der Brunnenbildstock wurde zum Wallfahrtsziel für Kinder, die sich Geschwister wünschen. Sie steckten kleine Kreuze aus Tannenholz in den Boden, die heute in der Grotte über der Quelle zu sehen sind. Der Ort ist noch heute Ziel von Gläubigen.

Die Sonderausstellung im Alten Kapuzinerkloster präsentiert vom 23. Juni bis 14. Juli mehr als 20 „mythische“ Orte. Sie ist von Dienstag bis Sonntag geöffnet, der Eintritt ist frei.

Infos zur Ausstellung unter Tel. 07832 706172, www.kinzigtal.com

Pressebilder Kinzigtal
Pressebild Archiv
Pressebilder Download »

Pressestelle Kinzigtal Tourismus

Schwarzwald Tourismus Kinzigtal e.V.
Hauptstr. 41
77709 Wolfach

Tel.: 07834 / 23 800 90
Fax: 07834 / 23 800 06

post@schwarzwald-kinzigtal.info