Am Ende brennt der Besen

Die Gengenbacher Fastnacht endet mit einem loderndes Besen am Dienstag vor Aschermittwoch

Fasnachtsdienstag: Mit einer nächtlichen Besenverbrennung und Hexentanz endet in Gengenbach im Kinzigtal das Fasnachtstreiben
Fasnachtsdienstag: Mit einer nächtlichen Besenverbrennung und Hexentanz endet in Gengenbach im Kinzigtal das Fasnachtstreiben

Eine der schönsten Kulissen für den Ausklang der schwäbisch-alemannischen Fasend bietet Gengenbach. Am Dienstagabend lodert hier der große Hexenbesen auf dem Markplatz. Danach wird der Schalk, das Oberhaupt der Gengenbacher Fasend, wieder im Niggelturm eingesperrt. Dann heißt es wieder „s geht degege“ – bis drei Wochen vor der nächsten Fastnacht der Schalk wieder geweckt wird.

Mehr närrische Termine unter
Tel. 07803 930143
www.narrenzunft-gengenbach.de

Pressebilder Kinzigtal
Pressebild Archiv
Pressebilder Download »

Pressestelle Kinzigtal Tourismus

Schwarzwald Tourismus Kinzigtal e.V.
Hauptstr. 41
77709 Wolfach

Tel.: 07834 / 23 800 90
Fax: 07834 / 23 800 06

post@schwarzwald-kinzigtal.info